Klimaneutral Drucken -
eine Chance für unsere Zukunft!

Ab sofort bieten wir Ihnen die Möglichkeit ihre Drucksachen im Bogen- und Rollenoffset klimaneutral zu stellen, ein echter Mehrwert für umweltorientierte Auftraggeber. „Es ist uns ein persönliches Anliegen, Vermeidungs- und Kompensationsstrategien zu realisieren“, so Frank Hofmann.

Organisation und Nachweis

Für jeden Auftrag erhalten unsere Kunden eine exakte Ermittlung des CO2 Anteiles der Drucksache, von Druck, Verarbeitung bis Zustellung. Natürlich bieten wir unseren Kunden diesen Service bereits bei der Angebotserstellung an.

Verantwortungsvoller Umgang mit Rohstoffen und Klimaschutz-Maßnahmen

Selbstverständlich werden auch alle Investitionen prinzipiell auf ihre Umweltverträglichkeit und Möglichkeiten der Rohstoffreduzierung und Energieeinsparung untersucht. 
Als Ergebnis werden jährlich ca. 300 t CO2 durch Wärmerückgewinnung und Druckmaschinenkühlung durch eine Brunnenanlage vermieden. 

hofmann druck  kompensiert von Mitte 2014
bis Mitte 2018 2.400 t CO2

Von Mitte 2014 bis Mitte 2018 wurden für unterschiedliche Kunden in verschiedenen Branchen bereits 2400 t CO2 „klimaneutral“ gestellt. „Wir schaffen Lösungen um Vermeidungs- und Kompensationsstrategien zu realisieren“, so Frank Hofmann, Geschäftsführer und Inhaber des Medienunternehmens.

Bei klimaneutralen Druckerzeugnissen werden alle CO2-Emissionen des Druckauftrages wie Papier, Roh- und Hilfsstoffe, Logistik und Druck über einen „CO2-Fußabdruck“ des Unternehmens errechnet. Jeder Kunde erhält bereits beim Druckangebot oder bei der Auftragsbestätigung eine auf das Druckobjekt abgestimmte CO2-Kalkulation. So informieren wir unsere Kunden sachlich und verbindlich über aktuelle Möglichkeiten und Kosten des Klimaschutzes bei der Produktion von Drucksachen.

Wie kann man sich 2.400 t CO2 vorstellen?

Um sich ein Bild darüber zu machen, kann man versuchen diese Frage mit der Bindungsfähigkeit eines Baumes zu vergleichen. Eine Buche muss 80 Jahre wachsen um eine Tonne CO2 aufzunehmen oder 80 Buchen ein Jahr. 2.400 Tonnen entsprechen so ca. 200.000 Bäumen oder einer Waldfläche von 10.000.000 m². Diesen Beitrag haben unsere Kunden geliefert – herzlichen Dank. Die Organisation und Information werden von uns übernommen, damit jeder Kompensationsbetrag der Umwelt und dem Klimaschutz zugutekommt. Die Verwendung von FSC- oder PEFC- Papieren sind ein weiterer Baustein verantwortungsvollen Handelns bei der Produktion von Druckprodukten.

 

kontaktdaten [mehr]

hofmann druck nürnberg gmbh & co. kg
emmericher Str. 10
90411 nürnberg

fon: 0911 / 52 03 - 0
fax: 0911 / 52 03 - 148
druck@hofmann-infocom.de

postfach 120 260
90109 nürnberg